Tattwa-Therapie

Tattwa-Therapie – Zugang zur Seele

Tattwas sind Symbole der klassischen Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Geist. Tattwas stellen einen Zugang zu unserer Seele dar und bieten dem Anwender ein ideales Instrument ganzheitlicher Behandlung!

Die Tattwa-Therapie zählt zu den Geistreise-Techniken. Der Reisende gelangt durch die Symboltore (Tattwas) der Seele in die 5 Elemente, um dort Störungen zu beseitigen und sich so selbst zu heilen. Der Klient befindet sich während der Tattwa-Reise in einem tagtraumähnlichen Zustand, ist sich jedoch seiner selbst und seiner Umgebung bewusst und kommuniziert während der Imagination mit der Reisebegleiter|in (Therapeut|in). Der Einstieg in die innere Bilderwelt erfolgt über eine der fünf Tattwa-Symbolkarten. Jedem Element werden bestimmte Energie- und Bewusstseinsqualitäten zugeschrieben.

Tattwa-Reisen sind eine Möglichkeit, mit eigenen inneren Anteilen in Beziehung zu treten und auf symbolische Weise Erkenntnisse zu gewinnen. Gleichzeitig können während der Imagination Lösungswege beschritten werden. Das Aufräumen und Handeln in der Innenwelt wird so in der Außenwelt widergespiegelt.

Anwendung

Die Tattwa-Therapie kann helfen traumatische Erlebnisse auf eine sanfte Art und Weise aufzuarbeiten. Dabei wird eine Aufdeckung des Traumas nicht forciert.

 

Kontaktieren Sie mich! Ich freue mich auf Sie.

 

Diese naturheilkundliche Therapie zielt darauf ab, den eigenen Genesungswillen des Reisenden zu stärken. Bei Krankheit ersetzt sie nicht den Arzt oder Heilpraktiker. Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte auch an einen Arzt.

© 2021 Rupert Volz